Projekte


Vor 10 Jahren feierte der Projektchor „The World of Queen“ unter der Leitung von Stefan Golea mit ausverkauften Sälen seinen überwältigenden Erfolg – mit 15 der bekanntesten Songs der Gruppe „Queen“. Sofort wiedererkennbar und doch anders, ohne Solisten, der homogene Chorklang geht unter die Haut.

Ab Januar 2018 wird Dirigent Golea die Neuauflage des Projekts „The Show must Go on“ starten – mit neuen Songs, opulenten Arrangements voller Spannung und Dramatik, begleitet von virtuosen Klaviereinlagen. Neu mit an Bord wird das Streichquartett sein.

-      Warum wieder Queen, Herr Golea?

-      Nach 10 Jahren verschiedener musikalischen Experimente von Rock bis Celtic dachte ich wieder an mein erstes großes Projekt in Speyer “The World of Queen” und bekam Lust wieder mit dem Repertoire dieser tollen Band zu arbeiten, es auf die Bühne neu zu interpretieren. Ich wollte alle Arrangements neu schreiben, sie interessanter machen, mit besonderer Kraft füllen. Ich werde dem gleichen Klangkonzept folgen - Rockmusik im klassischen Gewand - Chor, Klavier und diesmal neu dazu einen Streichquartett.

-      Wird es eine Art „Rock meets Classic“?

Ich will keine eins-zu-eins Kopie des Originals produzieren oder eins von zahlreichen Tribut-Projekten werden, die mit etwas Orchesterklang aufgepeppt werden. Ich stelle immer noch den Chor ins Vordergrund und instrumentale Begleitung soll die opulente Wirkung der Stimmen nur verstärken.

-      Es gibt ja schon so viele Chöre in Speyer. Was macht Ihr Projekt so besonders?

-      Es wird bei uns nie langweilig. Ich bin manchmal ein Chaot und gebe dem Chor auch das Gefühl, dass sie mich auch mal kritisieren dürfen (lacht). Das besondere sind auch die Mitglieder unseres Chores, die mich schon seit über 10 Jahren begleiten. Und ich hoffe auf viele neue motivierte Sänger, die sich dem Projekt im Januar anschliessen werden.

-      Wie wird das Projekt ablaufen?

-      Das Projekt ist auf ein Jahr ausgelegt. Wir starten im Januar mit offenen Proben. Die finden statt am 15., 22. und 29. Januar jeweils um 20 Uhr in Pfarrzentrum St. Otto, Speyer. Im November 2018 erleben die Sänger und ganz Speyer ein Highlight - ein gemeinsames Konzert mit bekannten Mädchenchor Scala aus Belgien. Dabei geben wir dem Publikum im ersten Teil des Konzerts einen Einblick in unser Programm. Und im Januar 2019 wird es ein großes Abschlusskonzert mit allem drum und dran geben.

-      Was wünschen Sie sich für Ihr Vorhaben?

-      Dass es am Abend der ersten offenen Probe keinen einzigen freien Parkplatz in der Umgebung gibt (lacht).


Am 4. November 2018 ist ein gemeinsames Konzert mit „Chor On Air“ und dem belgischen Mädchenchor „Scala“ in der Speyerer Stadthalle geplant. Für Januar 2019 kündigt Golea ein großes Abschlusskonzert „mit allem drum und dran“ an.



Wer kann wann und wo mitmachen?


Interessierte Sänger können sich zum Probenauftakt am Montag, 15. Januar, ab 20 Uhr in der Speyerer Kirche St. Otto beteiligen.

Weitere Termine:

Montags, 22. und 29. Januar.



Welche gesanglichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein? 


Vorsingen ist nicht angesagt bei „Chor On Air“. Und auch sonst gibt es keine Bedingungen.




The Story of Genesis

Gesungene Titel:

  • That´s all
  • I can´t dance
  • Jesus he knows me
  • Invisible Touch
  • Land of Confusion
  • Mama
  • Misunderstanding
  • Follow you follow me
  • Ripples
  • Carpet crawlers
  • Supeer´s ready
  • Something happened on the way to heaven
  • I wish it would rain down
  • Another day in paradise

The World of Queen

Gesungene Titel:

  • You don't fool me
  • I want it all
  • Who wants to live forever
  • Killer Queen
  • Hammer to fall
  • We will rock you
  • Bohemian Rhapsody
  • Bicycle Race
  • Friends will be friends
  • I want to break free
  • It's a kind of magic
  • Living on my own
  • Radio Gaga
  • We are the champions
  • The show must go on

The Legends of Rock

Gesungene Titel:

  • The Eye of the Tiger
  • Beds are burning
  • Because the night
  • Another Brick in the wall
  • Rebell • Radio GaGa
  • Born in the USA
  • November Rain
  • Hotel California
  • Invisible Touch
  • Mercedes Benz
  • I was made for loving you
  • Poison
  • Over the Hills and far away
  • Stairway to heaven

The Celtic Night. Unser aktuelles Programm:

  • Epica "Cry for the Moon"
  • Subway to Sally "Eisblumen"
  • Blackmore's Night "Just call my name"
  • Nightwish "Sleeping sun"
  • Dougie MacLean "Ready for the Storm"
  • Maria & Tatiana Golea "In the winter"
  • Nightwish "Over the hills and far away"
  • Heather Dale "Mordred's lullaby"
  • Schelmisch "Rabenballade"
  • Evanescence "Listen to the rain"
  • Subway to Sally "Kleid aus Rosen"
  • Manau "La tribu de Dana"
  • Runrig "Loch Lomond"
  • Moya Brendnan "Against the wind"

 

 
 

Chor on air e.V.